Ihr Augenarzt in Oberkassel
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. (I) Frese & Dr. Mende
WIR SIND FÜR SIE DA 0211-551803

Ausmessen und Brillenkorrekturen bei Fehlsichtigkeiten

Kurzsichtigkeit (Myopie)

Bei einem kurzsichtigen Auge ist der Augapfel länger als bei normalsichtigen Augen.
Die Myopie wird in Minus-Dioptrien (dpt) gemessen. Ab -3 dpt kann es statistisch gehäuft zu einer Überdehnung der das Auge auskleidenden Netzhaut kommen.
Dies kann zu einer Verdünnung, Löchern, Einrissen und Netzhautablösungen führen.

Zur Vorsorgeuntersuchung ist eine medikamentöse Pupillenerweiterung mit Augentropfen notwendig. Mit einer Speziallupe kann die Netzhaut gut erkannt werden. Eine ggf. weiterführende Therapie kann somit frühzeitig eingeleitet werden (z. B. Lasertherapie).
Nach dieser Untersuchung ist das Führen eines Fahrzeuges für ca. 2 Stunden nicht möglich (wegen Blendungsempfindlichkeit sowie unscharfem Sehen bei weiter Pupille).

© 2016 Dr. (I) Frese & Dr. Mende